1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sächsisches Handwerksforum

Themen im Einzelnen

  • Neue Zeiten, neues Business, neue Trends?
  • Tradition, Design und das Handwerk der Gegenwart
  • Bedeutung von Design fürs Handwerk

Programm

13:15 Uhr - Einlass und Willkommensgetränk

14:00 Uhr - Eröffnung

14:10 Uhr - Keynote, Andreas Jacobs
Der vormalige Vorstandsvorsitzende der Allianz Deutscher Designer (AGD) ist Trainer, Autor und Spezialist für ganzheitliche Designstrategien.

14:50 Uhr - Fachvortrag, Prof. Anne Bergner
Die Professorin für Design an der Hochschule Coburg, selbstständige Beraterin und Designerin in München begann als gelernte Goldschmiedin und war bereits für mehrere namhafte internationale Unternehmen tätig.

16:00 Uhr - Erfolgsgeschichten

17:00 Uhr - Workshops – Input für die Praxis

I. Designsprache verstehen

Lernen, wie Design kommuniziert werden kann.

II. Business Modell Canvas
Neue Geschäftsmodelle einfach und in kurzer Zeit entwickeln.

III. Service-Design
Wertvolle und nützliche Dienstleistungen für den Kunden erarbeiten.

18:00 Uhr - Get-together und Ausklang bei Speisen und Getränken

Erfolgsgeschichten - Kurzpräsentationen

Kommen Sie anschließend mit den Machern und Protagonistinnen ins Gespräch:

 

Andreas Landrock – WORX

 

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Andreas Landrock mit Architektur, Kunst und Design. Vergangenheit und Gegenwart fließen in seine Arbeiten ein. Landrocks Designmöbel sind durch Form und Funktionalität geprägt. Metall spielt für ihn dabei eine tragende Rolle, wenngleich man in seiner handwerklichen Arbeit auch immer wieder die Auseinandersetzung mit Werkstoffen wie Holz, Stein und Glas spürt. Der Unternehmer aus Glauchau experimentiert und vereint, ob modernste Fertigungstechnologien oder traditionelle Handwerkstechniken, Elemente aus dem Maschinenbau oder Ornamentik – er selbst sagt: „Im Ergebnis entsteht meine eigene Formensprache Bild.“

 

www.andreas-landrock.de

 

Janine Funke

 

Wer in Dresden das ImpactHub besucht, kommt an Janine Funke nicht vorbei. Gemeinsam mit Handwerkern hat sie die Aufgabe angenommen und unseres Erachtens besonders gut gelöst, um einen Co-Working-Space zu errichten, der Kreativität fördert und zum Arbeiten geradezu einlädt. Die junge Designerin ist spezialisiert auf Interior-Design und Produktfotografie. Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen mit Handwerkern.

 

http://janinefunke.com

 

Björn Köhler

 

Wer kennt sie indessen nicht, die unverwechselbaren Holzfiguren aus der Hand Björn Köhlers, der als Erster – bereits Anfang der 90er Jahre – das traditionelle Design der erzgebirgischen Volkskunst revolutionierte. Nachdem sich zu Beginn die Begeisterung in Grenzen hielt, räumt er in späteren Jahren einen Preis nach dem anderen ab. Für seine Bemühungen um den Erhalt und die Weiterentwicklung erzgebirgischer Handwerkstraditionen wurde er 2013 zum „Botschafter des Erzgebirges“ ernannt. Schön, dass er auch unser Botschafter für Design im Handwerk ist.

 

https://bjoern-koehler.de/manufaktur

 

 

Matthias Bock, Die BlumenBringer

 

Der Floristikmeister durfte wegen seiner spannenden Geschichte, die er zu erzählen hat, auf keinen Fall fehlen. Hören Sie zu, was er mit seinem Floristikunternehmen so verändert hat, dass innerhalb kürzester Zeit die Aufträge nur so durch die Decke schossen.

Wenn Blumen aus Hoyerswerda inzwischen international gefragt sind, dann muss Matthias Bock einfach unser Impulsgeber sein.

 

https://dieblumenbringer.de

 

 

Marc Spitzner – Spitzner OHG

 

Unter dem unscheinbaren Firmennamen „Geräte- und Vorrichtungsbau Spitzner OHG“ verbirgt sich ausgezeichnetes Handwerksdesign – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Gemeinsam mit einem Orthopädieschuhmacher, der Kutzner Fuß- und Schuh GmbH aus Leipzig hat Inhaber und Diplom-Designer Marc Spitzner für die von ihm entwickelte "Kuickbox" den Innovationspreis 2018 der Handwerkskammern Halle (Saale) und zu Leipzig verliehen bekommen. Lassen Sie sich überraschen.

 

www.gvs-spitzner.de

 

 

Clemens Haufe – WESTOSTERON – Haufe & Deutloff GbR, Büro für Produktdesign

 

Nach ihrem Studium in Schneeberg gründeten die zwei jungen Produktdesigner ein eigenes Unternehmen in Freital. Die Zusammenarbeit mit Handwerkern liegt den beiden am Herzen und das merkt man ihren Vorträgen an. Clemens Haufe und Sven Deutloff sind ein schönes Beispiel, wie Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und Designer gelingen kann. Auf unserem Fachforum sollen sie deshalb gern von ihrem Wirken und ihren Erfahrungen berichten.

 

www.westosteron.com

Anmeldung zum Forum

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Teilnehmer/in

Workshops

Datenschutzhinweis zu Teilnehmerdaten

Die im Anmeldeformular angegebenen Kontaktdaten werden durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie die beauftragten Auftragsverarbeiter unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zum Zwecke der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Veranstaltung verarbeitet.

Auf die näheren Informationen gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung sowie die Allgemeine Datenschutzerklärung zur Nutzung des Internetangebotes des Freistaates Sachsen wird hiermit hingewiesen.

Bild- und Tonaufnahmen

Während der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen gefertigt. Die Bildaufnahmen werden einzelne oder Gruppen von Teilnehmenden zeigen, die nicht im Mittelpunkt des Bildes stehen. Medienvertreter, das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie deren Kooperationspartner der Veranstaltung können die Aufnahmen zur Information der Öffentlichkeit publizieren. Dies betrifft insbesondere die Veröffentlichung auf www.smwa.sachsen.de, auf Social-Media-Kanälen der Sächsischen Staatsregierung (Facebook, Twitter, Instagram) und in Printmedien (Informationsbroschüren, Pressemitteilungen, Präsentationen). Jede teilnehmende Person hat das Recht, am Veranstaltungstag vor Ort unter Angabe von Gründen gegen die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen, die ihre Person betreffen, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch ist der vor Ort Bild- oder Tonaufnahmen fertigenden Person mitzuteilen.