1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

24.08.2017 - Breitbandausbau beginnt in Glashütte

Bürgermeister der Stadt Glashütte Herr Dreßer und Herr Gärtner Telekom Deutschland GmbH (v.l.)

Bürgermeister der Stadt Glashütte Herr Dreßer und Herr Gärtner Telekom Deutschland GmbH (v.l.)
(© Stadtverwaltung Glashütte)

Mit einem symbolischen Spatenstich haben der Bürgermeister der Stadt Glashütte Herr Dreßler und der Regionalmanager der Telekom Deutschland GmbH Herr Gärtner den Breitbandausbau in Glashütte gestartet.

Die Telekom beginnt im Auftrag der Stadt mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in der Stadt Glashütte mit den Ortsteilen Bärenhecke, Börnchen, Cunnersdorf, Dittersdorf, Hausdorf, Hermsdorf am Wilisch, Hirschbach, Johnsbach, Luchau, Neudörfel, Niederfrauendorf, Oberfrauendorf, Reinhardtsgrimma, Rückenhain, Schlottwitz und Reinberg. Insgesamt werden rund 105 Kilometer Glasfaser verlegt und 36 Multifunktionsgehäuse mit moderner Technik aufgestellt. Das zukünftige Breitbandnetz wird ungefähr 3.100 Haushalte und Unternehmen mit schnellem Internet erschließen.

Drei Tiefbaunternehmen der Region werden im Bereich Glashütte arbeiten. Sobald alle Leitungen verlegt und alle Verteiler aufgestellt sind, erfolgt die Anbindung ans Netz. Der Ausbau dauert in der Regel 24 Monate. Anschließend können die Kunden die neuen Anschlüsse nutzen.

Möglich geworden ist der Breitbandbandausbau für die Stadt Glashütte durch die Förderrichtlinie Digitale Offensive Sachsen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Insgesamt beträgt die Wirtschaftlichkeitslücke ca. 687.000 €, wovon 75 Prozent durch den Freistaat Sachsen gefördert werden.

Marginalspalte

© Institution